Blois - Parcours La Fleur de Lys

Wandern und Wandern Um Blois

  Siehe Fotos (2)
2.1 km
Fußgänger
2h
Mittel
  • Höhenunterschied
    45.52 m
  • Dokumentation
    Mit GPX / KML-Dateien können Sie die Route Ihrer Wanderung zu Ihrem GPS (oder einem anderen Navigationswerkzeug) exportieren
Orte von Interesse
1 Präsentation des Kurses
Der Rundgang «la Fleur de lys - die Lilie» führt Sie in das Viertel Puits Châtel, in dem sich die Stadtvillen aus der Renaissancezeit befinden.
Länge des Rundgangs 2 km.
Die Straße „Trois Clés“ verdankt ihren Namen wahrscheinlich einem Geschäft mit der Aufschrift die „trois Clés“. Auf Ihrer Linken, ein schönes Fachwerkhaus mit einem Dekor aus Kandelaber und Rauten, charakteristische Symbole für diese Zeit.
2 Maison Usu Vetera Nova
Überqueren Sie die „rue Denis Papin“ und gehen Sie, nach der Treppe, in die Straße „rue Pierre de Blois“. Beachten Sie rechts eine schöne Tür aus dem ausgehenden 16. Jhd., welche eine lateinische Inschrift trägt :„Usu Vetera Nova“; was so viel bedeuten könnte wie „aus Alt mach Neu“. Hinweis auf die Restauration dieses Hauses und das sehr hohe Alter. Beachten Sie beim Weitergehen die schönen Türen aus der Renaissancezeit auf Ihrer Linken.
3 Maison des Acrobates und Kathedrale Saint-Louis
Links, im oberen Teil der Straße befindet sich das Akrobatenhaus welches durch einen erkerartigen Vorsprung, also einen leichten Mauerüberhang über die Straße auffällt. Die Kleidung der kleinen, aus Holz geschnitzten Figuren ermöglichten das Haus auf die Regierungszeit Ludwig des XI zu datieren : die Hauben, gepolsterte Schultern und die Schnabelschuhe, Schuhe mit spitzem Ende verschwanden nach dem Jahr 1480.
Auf der anderen Seite des Platzes Saint-Louis befindet sich die heutige Kathedrale, ehemalige Pfarrkirche, welche 1697, gemäß des Willens Ludwig XIV. eine bischöfliche Residenz in Blois zu errichten, entstand.
4 Place de la République
Nehmen Sie gegenüber die „rue Couverte“ und anschließend die „rue des Rouillis“ um an den, im 19.Jhd. angelegten, Platz der Republique zu gelangen. Um den Platz herum befinden sich die Präfektur, Provinzialratssitz
(untergebracht in einem ehemaligen Kloster), Justizpalast sowie der Kornspeicher. Der Architekt dieser monumentalen Hallen arbeitete als Restaurateur im Schloss von Blois : er ließ sich also davon bei dem Einsatz der Materialien (Kalkstein und mehrfarbiger Ziegelstein) beeinflussen, wie im Muster der gewinkelten
reppentürmchen die die Ecken der Halle kennzeichnen, zu sehen ist.
5 Place Jean Jaurès
500 Meter weiter in der „avenue Maunoury“ befindet sich das Nationalgestüt von Blois welches ,1880 entworfen von Herr de la Morandière, für den Besuch geöffnet ist.
Gehen Sie an der Stadtbibliothek entlang. Hinter der Bibliothek befi nden sich die zwei Türme des ehemaligen Wasserturms, welcher heute stillgelegt ist. Gehen Sie den „Boulevard Eugène Riffault“ hinunter, um an die Gärten des ehemaligen Bischofspalastes „jardins de l’évêché“ zu gelangen.
6 Jardins de l'évêché
Die bischöfl ichen Gärten wurden am Anfang des 18.Jhd. angelegt, nach dem Einzug des neuen Bischofs in seinen bischöfl ichen Palast, ein klassischer Bau, der jetzt das Rathaus beherbergt. Die Schaffung dieser Terrassen machte beträchtliche Arbeiten notwendig um die Befestigungsmauern zu zerstören, welche an diesem Ort verliefen und den abrupten Abhang zu stützen. Die Statue Johanna von Orléans, welche an die Durchreise der Jungfrau durch Blois 1429 vor der Errichtung ihres Sitzes in Orléans erinnert, dominiert den unterhalb gelegenen Rosengarten. Von dieser vorspringenden Terrasse aus haben Sie den besten Blick auf Blois und die ehemalige bischöfl iche Residenz.
7 Cour de la Mairie
Les bâtiments de l'hôtel de ville sont à l'origine le palais de l'évêque de Blois construit en 1700. Dans cette cour vous remarquerez un cadran solaire.
8 Kathedrale Saint-Louis
Überqueren Sie anschließend den Hof des Rathauses um an die Kathedrale Saint-Louis zu gelangen, zugänglich durch die Seitentür. Beachten Sie die große Sonnenuhr auf ihrer Rechten.1678 nach einem Unwetter im gotischen Stil erbaut, besteht die Kathedrale aus mehreren älteren Teilen : die Krypta kann auf das 10Jhd. datiert werden. Die Helligkeit des Tuffsteins, dieses sehr leichten Kalksteins wird betont durch die Schlichtheit der Fenster, entworfen im Jahr 2000 von dem Holländer Jan Dibbets.
9 La rue des Papegaults
Benutzen Sie die kleine Treppe Saint-Louis und anschließend, um in den unteren Teil der Stadt hinab zu gehen, die “rue des Papegaults“ in welcher Sie, an den Nummern 10 und 11, einige schöne Fenster aus der Renaissancezeit entdecken können
10 La rue du Puits Châtel
In der Straße „rue du Puits Châtel“ reihen sich auf der Rechten die Höfe der Villen aus der Renaissancezeit. In der Nr. 7, der Villa Sardini, befi nden sich Galeriepfeiler die stark denen des Schlossfl ügels Ludwig des XII. ähneln. Über der Tür der Wendeltreppe befindet sich ein Stachelschwein, Symbol Ludwig des XII. und eines der seltenen Exemplare die erhalten geblieben sind. Es erlaubt das Baujahr zu bestätigen.
11 Place du Grenier à sel
Überqueren Sie den „Cour des Miracles“ und gehen Sie anschließend einige Schritte in die „rue de la Foulerie“. Sie gelangen an den Platz „place du Grenier à sel“, wo sich früher ein Salzspeicher befand und die Eintreiber mit der Erhebung der „Gabelle“( Salzsteuer) für dieses kostbare Lebensmittel beauftragt waren, welche von der Atlantikküste bis zur Loire erhoben wurde.
12 Place Ave Maria
Der Platz „Ave Maria“ befi ndet sich an der Grenze des alten Ostviertels: der ganze Bereich der sich vor Ihnen erstreckt wurde nach den Bombardierungen 1940, welche das Zentrum Blois hart getroffen haben, neu erbaut.
Sie gelangen zum Ausgangspunkt indem Sie zunächst durch die „rue du Poids du roi“ und anschließend durch die „rue du Chant des Oiseaux“ gehen.
13 Félicitations
Tu connais maintenant l'histoire de Blois et ses jolis quartiers anciens. S'il te reste du temps trois autres parcours sont disponibles.

Si tu as toutes les bonnes réponses (70/70), rends-toi à l'Office de Tourisme (23 place du château) une surprise t'attend !
46 Meter Höhenunterschied
  • Höhe des Startpunkts : 82 m
  • Höhe des Ankunftsorts : 82 m
  • Maximale Höhe : 109 m
  • Minimale Höhe : 77 m
  • Totaler positiver Höhenmeter : 46 m
  • Totaler negativer Höhenmeter : -46 m
  • Maximaler positiver Höhenmeter : 20 m
  • Maximaler negativer Höhenmeter : -10 m
Einen Kommentar abgeben
Schreiben Sie Ihre Kommentare über Blois - Parcours La Fleur De Lys :
  • Schlecht
  • Durchschnittlich
  • Gut
  • Sehr Gut
  • Ausgezeichnet
Es gibt noch keine Kommentare zu Blois - Parcours La Fleur De Lys, schreibe die erste zu verlassen !