Partager
Druckversion

Aktuelle Grösse: 100%

Schloss Chenonceau

 

Das Schloss der Damen

 

Zunächst Eigentum der Krone, dann königliche Residenz: Schloss Chenonceau ist ein ganz eigener Ort, aufgrund seiner originellen Gestaltung, des Reichtums seiner Sammlungen, des Mobiliars und der Innenausstattung genauso wie durch sein Schicksal: es wurde geliebt, verwaltet und geschützt von Frauen, die alle außergewöhnliche Charaktere besaßen und die Geschichte geprägt haben.

 

Chenonceau wurde 1513 von Katherine Briçonnet erbaut, von Diane de Poitiers und Catherine de Medicis verschönert und schließlich von Madame Dupin vor der Verwüstung durch die Französische Revolution gerettet. Als  « Château des Dames » ist es in die Geschichte Frankreichs eingegangen,

Diese weibliche Prägung ist überall spürbar; sie bewahrte es vor Konflikten und Kriegen und macht es von jeher zu einer Stätte des Friedens.

Schloss  Chenonceau ist im Besitz einer bemerkenswerten Sammlung von Werken großer Meister: Murillo, Le Tintoret, Nicolas Poussin, Le Corrège, Rubens, Le Primatice, Van Loo... Daneben gibt es eine äußerst seltene Kollektion von Wandteppichen aus Flandern (16. Jahrhundert).

 

Im Lauf seiner Geschichte hat das emblematische Schloss immer wieder Talente angezogen und die größten Künstler inspiriert. Die Schönheit weitergeben, die Eleganz der Architektur mit der des Geistes verbinden, das heißt auch, eine kultivierte Lebensweise mitteilen.

 

In Schloss Chenonceau trägt der Blumenschmuck in jedem der prächtig möblierten Zimmer zum Eindruck des Erlesenheit bei. Das Schlafzimmer der fünf Königinnen, der Salon Louis XIV, die große, auf den Fluss her hinausgehende Galerie,  die erstaunlichen, in die Brückenpfeiler eingebauten Küchen, das Grüne Kabinett der Catherine de Medicis... Schritt für Schritt führt Chenonceau Sie in die Geschichte ein und läßt Sie an ihren Träumen und Geheimnissen teilhaben.

 

Ausdruck eines visionären Gestaltungswillens, von der Renaissance bis zur Epoche der Aufklärung - Schloss Chenonceau hat sich immer von Erneuerung genährt und war Erbe der großen Philosophen und Denker seiner Zeit. Seine Besucher aus aller Welt schätzen heute die Qualität der Empfangs und der freien oder audiogeführten Besichtigungstour (iPodvideo in 11 Sprachen verfügbar).

 

Château de Chenonceau
37150  Chenonceau
Tél. : 02 47 23 44 06
Fax : 02 47 23 44 14
Email welcome@chenonceau.com
Web : www.chenonceau.com